Das Unternehmen

Die avateramedical® GmbH wurde im Jahr 2011 auf Initiative eines führenden deutschen Chirurgen, eines deutschen Top-Managers aus der Industrie und internationaler Investoren gegründet und hat sich dem Ziel verschrieben, allen Menschen weltweit den Zugang zu minimal-invasiven, robotisch-assistierten Eingriffen zu ermöglichen.

Die avatera Gruppe beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter. Alle Entwicklungsaktivitäten finden in Deutschland statt. Die Unternehmenszentrale hat ihren Sitz am Wissenschafts- und Medizintechnik-Standort Jena. Dort befindet sich auch das moderne avatera-Schulungszentrum mit Trainings-Operationssaal. Ein modernes, mehrstufiges Trainingsprogramm schließt praktische Übungen am Virtual Reality Simulator ebenso ein wie ein individuelles Proctoring in den Kliniken vor Ort.

"Im avatera Schulungszentrum werden wir das gesamte OP-Team intensiv und praxisnah auf das Arbeiten mit unserem System vorbereiten."

Dr. Karen Felsmann | Clinical Application

In Ilmenau, ebenfalls einem Standort der Hochtechnologie, befindet sich die avateramedical Mechatronics GmbH, seit 2015 eine 100prozentige Tochtergesellschaft der avateramedical GmbH. Sie wiederum ist ein Tochterunternehmen der avateramedical N.V., mit Sitz in Amsterdam, Niederlande.

Die avateramedical GmbH verfügt über ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem, das nach DIN EN ISO 13485:2016 zertifiziert ist. Die Nutzung deutscher Server und die Anwendung deutscher und europäischer Datenschutzstandards sorgen für ein Höchstmaß an Sicherheit zum Schutz aller sensiblen Daten, einschließlich Klinik- und Patientendaten.

Der erfolgreiche Abschluss des CE-Konformitätsbewertungsverfahrens wird der nächste Meilenstein sein. Ein CE-Kennzeichen wird dann die lückenlose Konformität des avatera-Systems mit allen geltenden gesetzlichen Anforderungen dokumentieren. Die CE-Kennzeichnung steht deshalb auch für umfassende Sicherheit und die Leistungsfähigkeit eines Medizinproduktes.

close
arrow_upward